Yang Luchan - Weiterentwickler oder Gründer des Taijiquan

Die Arbeitsgruppe Tai Chi Studies befasst sich im Rahmen "Innere Kampfkunst" und Yang-Tai-Chi-Historie" mit dem Wushu-Meister Yang Luchan (Yang Lu-Chan, Yang Fukui), dem die älteste bekannte Ausprägung des Yang-Stils zugerechnet wird. Vieles über Yang Luchan ist nicht belegbar - manches ist historisch unmöglich, etwa wenn Yang Chengfu in seinem 1934 erschienenen Buch über ein persönliches Gespräch mit seinem Großvater Yang Luchan berichtet. Auch ist nicht geklärt, ob Yang Luchan in jungen Jahren andere Kampfkünste erlernt/ unterrichtet hat und wenn ja, welche Stile. Die spiralförmigen Techniken des Chansi-Gong nahmen sicher eine zentrale Rolle ein.

Sein Nachfahre in der 4. Generation Yang Zhenduo beschreibt bei Interviews und Diskussionen, dass Yang Luchan in Chenjiagou zunächst eine der Formen des Chen-Tai-Chi Chuan mit langsamen und schnellen Sequenzen lernte und später daraus das Yang-Tai-Chi-Chuan entwickelte. Interessant ist dabei der Begriff Innere Kampfkunst.

Yang Luchan und die Folge-Generationen

Im Westen ist eine Art Streit entstanden, wer das "Wahre Tai Chi" der Yang-Familie fortführt. Viele billigen diese wichtige Rolle dem jüngsten Sohn Yang Zhenduo zu. Andere Organisationen wie die ITCCA beanspruchen das "richtige Tai Chi" für Meister Chu King Hung. Er ist der letzte Meisterschüler von Yang Chengfus ältesten Sohn Yang Shou Chung.

Historische Push Hands Fotos mit Taiji-Meistern

Taijiquan/ Tui Shou/ Wushu / Schattenboxen: Historische Anwendungs-Fotos mit den Taiji-Meistern Chen Weiming und Yang Chengfu: Push Hands/ Tuishou. Fachschulen: Energie-Aussendung aus der Sicht von Kampfkunst, Heilung und Meditation..

Meister Yang Luchan (Lu Chan) * 1799; † 1872

Yang Luchan aus Yongnian

Er schuf den "Alten Yang-Stil" des Tai Chi, die von der Yang-Familie heute bereits in der 6. Generation weitergegeben wird. Wichtig: Im Laufe der Generationen von Yang Luchan bis Yang Jun wurde vieles an der Technik und den Prinzipien verändert. Verstärkt wurden (besonders bei Yang Chengfu) Abgrenzungsversuche zu den sogenannten "äußeren Kampfkünsten". Geblieben ist der starke Bezug zu den chinesischen Klassischen Schriften bezüglich Mystik der Ursprünge, Philosophie, Yin Yang, Wu Wei. Neuere Studien zum japanischen Nairiki relavieren viele angebliche "Fakten" zu Yang Luchan. Ungeklärt ist, ob er in Chenjiagou wirklich "Taijiquan" lernte oder ob er es nicht erst später mit Wu Yuxiang selber entwickelte.

  • Leiter der Tai-Chi-Ausbildung im Deutschen Taichi-Bund über Yang Luchan: Yang Luchan
  • 6 Generationen Yang-Tai-Chi-Chuan: Yang Luchan in der Tradition der Yang-Stil-Meister

     Neue Kurse jetzt buchbar: Saarbrücken Ausbildung Tai Chi

Statistik Tai Chi Forum /Schulen/ Unterricht/ Qigong Forum