Qi-Übungen - die Hohe Schule fernöstlicher Lebenskünste

Tai Chi Übungen/ Qigong Übungen

Oft bewundert man an Asiaten "Sung", eine Art innerer Entspanntheit. Dieser häufig im Tai Chi und Qigong geforderte Zustand ist nicht einfach zu realisieren. Zusätzliche Wichtigkeit gewinnt dieses Konzept im Zusammenhang mit Kampfkunst/ Kampfsport und der Wahrscheinlichkeit von Gefahr, die es abzuwehren gilt. Im Bereich der "Inneren Kampfkunst" ist Sung ähnlich der Bereitschaft zur Weiterentwicklung sowie der stetigen Wachsamkeit gegenüber inneren Feinden. Im Körperlichen ist es eine kontrollierte Spannung, ein gesunder, natürlicher Muskeltonus - nicht zu hart und nicht zu weich, wie man ihn gut an Tieren beobachten kann. Im geistig-seelischen Bereich ist es eine zu allem bereite, ungetrübte Gleichmütigkeit, Ruhe und Gelassenheit. Meditativ gesprochen soll das Bewusstsein wie ein leerer Spiegel sein, der alles ungefiltert und uneingeschränkt wiedergibt.

Bildungsprämie / Prämien-Gutschein für Tai Chi Ausbildung

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gewährt eine "Bildungsprämie" bzw. einen Prämiengutschein für Taijiquan/Tai-Chi-Ausbildung, um die Bereitschaft Bildungsinteressierter zur Teilnahme an einer Weiterbildungsmaßnahme zu erhöhen s. Tai Chi Bildungsprämie.

Auswüchse: Tai Chi Szene/ Qigong Szene

Nicht allen Interessierten bekannt: Es gibt zahlreiche Auswüchse im Bereich "Life-Skills". Der Dachverband unterstützt durch eine Schlichtungsstelle Öffentlichkeit und Transparenz in der "Qigong-Szene/ Taijiquan Szene". Über das Wichtigste informiert der Arbeitskreis "Tai-Chi-Szene / Taiji-Szene/ Qigong-Szene".

Asiatische meditative Gesundheitsübungen als Lebenskunst und Bewegungslehre

Sektionen: Tai Chi Dachverband, Qigong Dachverband, Taijiquan Dachverband

Tai Chi Lebenskunst

Von asiatischen Lehrmeistern.

Gesundheitssport, Fitness, Entspannungskünste,

Lebenskünste, Stille Künste, Bewegungskünste/ Kampfkünste

Tai Chi Übungen (Taijiquan Übungen) Qigong Übungen

Traditionelle östliche Künste sind mehr als eine Entspannungskunst und mehr als eine Kampfkunst. sie sind eine Lebenskunst - sie trainieren "Life-Skills", Praktiken, die das Leben erleichtern können. Sie wirken sich positiv auf Körper und Geist aus. Man kann sich besser konzentrieren, wird klarer, entscheidungsfreudiger und effektiver. Dadurch wird man oft auch erfolgreicher im beruflichen und privaten Bereich. Neu: Taijiquan & Qigong in Deutschland: Webforum, Arbeitskreise, Prinzipien Yangsheng, Fachschulen. Viele asiatische Gesundheitsübungen stammen aus der Kampfkunst/ Selbstverteidigung - z. B. das Tai Chi (Taijiquan). Mehr: Tai Chi Kampfkunst. Mehr: Tai Chi Übungen

Zu den Vorläufern dieser Bewegungskünste/ Lebenskünste gehören gleichermaßen die Traditionelle Chinesische Medizin und die chinesische Kampfkunst. Im Laufe der Geschichte haben sich unterschiedliche Stilrichtungen entwickelt. Zum Tai Chi (Taijiquan) gehören: Chen-Stil, Hao-/Wu-Stil, Sun-Stil, Wu-Stil und Yang-Stil. Im Qigong sind bekannt: Hartes Qigong, Kranich-Qigong, Medizinisches Qigong, Wudang-Qigon,. Push Hands , Tai Chi Ausbildung/ Taijiquan Ausbildung  Yang Tai Chi .

Qigong-Übungen/ Tai-Chi-Übungen - DVDs Online

Tai Chi Qigong Taijiquan Übungen kostenlose Downloads

Qigong-Übungen/ Tai-Chi-Übungen - DVDs Online

Projekt Qi-Gong-Dachverband

Mitgliedsvereine bilden Zusammenschluss & Vernetzung einer bundesweiten Interessenvertretung mit Qualitätsstandards und Teilnehmerschutz: Qi Gong Dachverband

 Tipp:

Der DTB als Korrektiv für Fehlentwicklungen Schulen und Lehrende, die ihre Ausbildung als "traditionell", "authentisch" oder "klassisch" bezeichnen, grenzen sich oft nicht ausreichend ab von Meistern mit esoterischem Hintergrund. Diese Fehlentwicklung hat zur Verbreitung von sekten-artigen Gruppierungen beigetragen. Der Taijiquan-Qigong-Bundesverband DTB eV hat eine ganzheitliche Konzeption entwickelt, das weit über die Grenzen Deutschlands als effektives Korrektiv für solche Negativ-Symptome bekannt und geschätzt ist. Siehe dazu auch Fragen & Feedback zur Taijiquan-Qigong-Ausbildung Österreich und zur  Taijiquan-Qigong-Ausbildung Schweiz.

Projekt Tai Chi Trainer

Contra "Szene-Auswüchse": Mitgliedsvereine bilden Zusammenschluss & Vernetzung  einer bundesweiten Interessenvertretung mit Qualitätsstandards und Teilnehmerschutz: Tai Chi Qigong Netzwerke

Quelle: Arbeitskreis: Tai Chi Berufsbild/ Qigong Berufe/ Taijiquan Berufsbild/ Tai Chi Berufsbild/ Qigong Beruf/ Taijiquan Berufe

Taoismus und sein Bezug zu Tai Chi und Qigong

In China besteht eine beeindruckende Chronik von Bewegungs- und Übungssystemen, die mit dem Taoismus zusammenhängen. So gibt eine lange Tradition von taoistischen Mönchen, die Bewegungssysteme wie Qigong praktizierten - man denke nur an "Tao-Yin" oder "Taoistisches Atmen", das bereits in chinesischen Chroniken im Jahr 122 v. Chr. erwähnt wurde. Zentrale Merkmale des Taoismus sind Betrachtung und Wertschätzung der Natur. Viele Namen der Tai-Chi-Bewegungen reflektieren dies auch: Kranich, Hahn, Schlange, Wildpferd, Affen, Tiger, Schlange, Sperling. Buddhismus und Taoismus lassen sich speziell im Bereich der Kampfkunst, Gesundheit und Meditation nicht klar von einander abgrenzen. Tai Chi und Qigong lassen sich daher oft von zwei Perspektiven erforschen. Viele Tai-Chi-Stile und Tai-Chi-Formen weisen Einflüsse aus zen-buddhistischen Shaolin-Kampfkünsten auf. Bekannt sind auch die achtzehnfache Form des Lohan, die auf Ta Mo und das Shaolin-Kloster zurückgehen und zu den "Äußeren Übungssystemen" zählen.

Vorteile/ Nachteile Texte und DVDs: Tai Chi Bücher Literatur,